1. Sport
  2. Lokalsport

Gruppe A: Verlautenheide lässt zum Start der Fußball-Stadtmeisterschaft nichts anbrennen

Gruppe A : Verlautenheide lässt zum Start der Fußball-Stadtmeisterschaft nichts anbrennen

Die 35. Fußball-Stadtmeisterschaft um den Sparkassen-Pokal läuft! Am Freitagabend ertönte der erste Anpfiff, der letzte Titelträger Eintracht Verlautenheide (2019) gab als erste Favoritenmannschaft die Visitenkarte beim Veranstalter DJK FV Haaren ab.

Der Gegner für Verlautenheide im Auftaktspiel hieß Eintracht Kornelimünster, doch bevor der Ball rollte, verneigten sich die Anwesenden noch einmal vor der Lebensleistung des kürzlich verstorbenen Geschäftsführers der DJK FV Haaren, Leo Pennings, der Zeit seines Lebens für den Amateurfußball gelebt und gearbeitet hat.

Nach der Schweigeminute gingen die sportlichen Protagonisten dann zur Tagesordnung über, Verlautenheide zeigte von Beginn an, wer Herr im Haus war. Folgerichtig fiel nach einer Ecke das 1:0, der erwartete Spielverlauf. Als in der 20. Minute das 2:0 und zwei Minuten später das 3:0 folgte, war das Spiel für die Spieler in den Zebra-Trikots aus Kornelimünster gelaufen. Das Ergebnis hatte Bestand, die Pflichtaufgabe war von Eintracht Verlautenheide seriös erfüllt worden.

Im zweiten Gruppenspiel konnten die Verlautenheidener bereits den Gruppensieg klarmachen, C-Ligist FC Walheim stand allerdings noch im Weg. Doch ein Foulelfmeter sorgte früh für Ruhe beim Favoriten aus der Landesliga, der Grundstein zum Erfolg war gelegt. Das Spiel kam deckungsgleich zur ersten Partie daher, die nächsten Tore fielen wie die berühmten reifen Früchte. Beim Schlusspfiff hieß es 5:0, Verlautenheide nutzte zwei Trainingseinheiten unter Wettbewerbsbedingungen zum Gruppensieg. Die abschließende bedeutungslose Partie zwischen Eintracht Kornelimünster und dem FC Walheim endete 1:1.

Die ersten Spiele liefen durch die Bank sehr fair ab, unsportliche Momente gab es nicht, dafür war die Dominanz des Favoriten einfach zu groß. Beim Ausrichter freute man sich über einen zufrieden stellenden Zuspruch und perfekte Rahmenbedingungen. „So kann es weitergehen“, war der Vorsitzende der DJK FV Haaren, Adi Hermanns erkennbar zufrieden mit dem Auftakt. Die teilnehmenden Mannschaften greifen wieder nach den ausgelobten Prämien der Sparkasse Aachen, für Gruppensieg und finale Podiumsplätze rasseln Euros in die Mannschaftskassen. Hinzu kommt natürlich noch der „Pott“, den alle Teams gerne im jeweiligen Vereinsheim ein Jahr lang ausstellen möchten. Aber bis dahin rollt noch einige Male der Ball.

Gruppe A

1. Spiel: Verlautenheide - Kornelimünster 3:0

2. Spiel: Verlautenheide - Walheim 5:0

3. Spiel: Kornelimünster - Walheim 1:1