Kampfsport: Punktsieg für Lukas Achterberg

Kampfsport : Punktsieg für Lukas Achterberg

Der Alsdorfer Thaiboxer Lukas Achterberg schwimmt weiter auf der Erfolgswelle. Der über zwei Meter große Sportler hat seinen Einlagekampf bei der „Big Game“-Veranstaltung in Bochum, der nach K-1-Regeln ausgetragen wurde, gegen Feliciano Weiß nach Punkten gewonnen.

„Das war ein harter Fight“, sagt der 22-Jährige, der erst verspätet in der rund 5000 Zuschauer fassenden Halle eintraf. „Mir wurden sofort die Hände bandagiert, und ich wurde danach direkt in den Ring gerufen“, erinnert sich Achterberg , der in der ersten Runde einige harte Schläge im Gesicht einstecken musste. „Ich bin ruhig geblieben und in der zweiten Runde dann aufgewacht“, berichtet der Kämpfer von KKS Sparta Aachen. Mit mehreren harten Tritten übernahm Achterberg fortan mehr und mehr die Kontrolle.

Nach der dritten Runde bestimmten die Punktrichter den Alsdorfer zum Sieger. „Das war eine knappe Kiste. Man hätte es auch anders entscheiden können", verdeutlicht Achterberg, der sich nun auf seinen Einsatz bei der „Ultimate Sparta Championship“ vorbereitet, die am Samstag, 13. April, im Würselener Event-Center über die Bühne geht.

(lb)
Mehr von Aachener Nachrichten