Aachen: Mit fünf Siegen holt die Mannschaft von Hertha Walheim den Titel

Aachen : Mit fünf Siegen holt die Mannschaft von Hertha Walheim den Titel

Nach dem bisher schon sehr erfolgreichen Saisonverlauf, mit dem Gewinn der Herbstmeisterschaft in der Fußball-Bezirksliga und dem Erreichen des Viertelfinales im FVM-Pokal auf Verbandsebene, stand für die U 17 von Hertha Walheim ein weiteres Highlight an.

Nach zwei zuvor erfolgreich bestrittenen Vorrunden-Turnieren auf Regional- und auf Verbandsebene, trat das Team in der Sportschule Hennef zur Westdeutschen Meisterschaft im Hallenfußball an, wo man sich mit den Qualifikanten aus den Fußballverbänden Westfalen und Niederrhein messen durfte. In der Vorrunden-Gruppe A waren dem Team die Mannschaften des VfB Waltrop, Schwarz-Weiß Essen, Delbrücker SC und CfB Ford-Niehl zugelost worden.

Im ersten Turnierspiel gegen den VfB Waltrop war dem Team noch ein wenig Nervosität anzumerken, drehte aber einen 0:2-Rücktand noch in einen Sieg, ehe das zweite Spiel gegen SW Essen klar mit 4:0 gewonnen wurde. Gegen den Delbrücker SC gab es dann die erste Niederlage (2:4). Schließlich wurde Ford-Niehl mit einer sehr konzentrierten Leistung 3:0 besiegt. Das bedeutete den Gruppensieg.

Im Halbfinale traf man auf das hoch gehandelte Team des SC Verl, gegen das es nach regulärer Spielzeit 3:3 stand, ehe Walheim im Sechs-Meter-Schießen die Oberhand behielt und so im Finale stand, in dem wie schon in der Vorrunde Ford-Niehl der Gegner war. Trotz zwischenzeitlichem Rückstand gewann das Hertha-Team verdient mit 5:1.

Als Lohn für diese fantastische Leistung vertritt die U 17 — ebenso wie die U 19 des Vereins — Ende März in Gevelsberg den Westdeutschen Fußballverband beim Kampf um die Deutsche Meisterschaft in der Halle.

Zum erfolgreichen Team gehörten: Torhüter Max Kirch und Timon Götzenich, die Feldspieler Nico Hölters, Fabio Kindel, Kapitän und Torschützenkönig Tim Köther, Abdelrahim Latiris, Merlin Altmann, Anthony Obiorah, Felix Kretschmer und Janis Nierhaus

Mehr von Aachener Nachrichten