Frechen/Freialdenhoven: KBC kassiert bittere 0:6-Pleite in Frechen

Frechen/Freialdenhoven : KBC kassiert bittere 0:6-Pleite in Frechen

Der Kohlscheider BC ist Dienstagabend bei Frechen 20 ordentlich unter die Räder gekommen. Das Team von Trainer Thomas Virnich kassierte eine bittere 0:6-Klatsche im Nachholspiel des 8. Spieltags in der Fußball-Landesliga.

„Das Ergebnis hört sich schlimm an und tut auch weh“, erklärte der KBC-Coach nach der Partie. „Dabei haben wir in der ersten Halbzeit auf Augenhöhe agiert“, so Virnich weiter.

Zur Pause lag seine Elf nur knapp mit 0:1 zurück, doch unmittelbar nach dem Wechsel fiel das 2:0 für die Gastgeber. „Danach hätten wir fast den Anschlusstreffer erzielt, aber im Gegenzug machen die Frechener dann das 3:0“, trauerte Virnich der Chance noch hinterher.

„Dann war der Glaube weg und wir haben uns die Gegentore viel zu leicht gefangen“, resümierte der Trainer. Vor allem bei Standards, aber auch durch individuelle Fehler habe sich sein Team selber geschwächt. Der KBC will die „Trainingseinheit bei einer Topmannschaft“ nun schnell abhaken, denn am Sonntag trifft der KBC zu Hause auf Inde Hahn.

Für die große Überraschung im Mittelrhein-Pokal sorgte kurz zuvor Borussia Freialdenhoven. Der Mittelrheinligist setzte sich im Derby gegen den Regionalligisten FC Wegberg-Beeck 2:1 durch.

(lb)
Mehr von Aachener Nachrichten