Judo: Deutliche Niederlage für den Brander TV

Judo : Deutliche Niederlage für den Brander TV

Schließt Judo-Erstligist Brander TV die diesjährige Meisterrunde in der Bundesliga Nord ohne Punkte ab?

Das ist nach der 4:10-Niederlage in Bottrop zu befürchten. Denn zum Saisonfinale am 8. Juni empfangen Trainerin Sonja Wirth und ihr Team den souveränen Tabellenführer aus Wiesbaden. Sorgen, die Erste Liga verlassen zu müssen, brauchen sich Wirth und Co. aber nicht zu machen.

Der JC Bevergern zog seine Mannschaft vor der Saison zurück und steht als Absteiger fest. Die Trainerin hatte ihrem Team schon vor Beginn des Kampfes jeden Druck genommen. „Wir wollen ein paar Kämpfe gewinnen“, hieß die Vorgabe. Wirth: „Wir wussten, dass die Bottroperinnen um einiges stärker im Vergleich zu uns sind.“ Das wurde dann auch schnell in der Dieter-Renz-Halle klar. Mit einem 5:2 zur Pause hatten sich die Tabellenzweiten bereits eindeutig auf die Siegerstraße gebracht. Immerhin punkteten die Gäste durch Schwergewichtlerin Jule Erdorf nach nur 42 Sekunden (Ippon), und auch die niederländische Spitzenathletin Danique Janssen (57 Kilogramm) war für den BTV erfolgreich.

Wie dominant Brand in den schwergewichtigen Klassen ist, zeigte sich auch im Rückkampf. Diesmal trat Rahel Krause für Jule Erdorf auf die Matte und sammelte den Punkt für ihre Mannschaft nach nur 55 Sekunden. Ihren zweiten Punkt an diesem Kampftag fuhr Danique Janssen ein. Erneut trat sie in der 57-Kilogramm-Klasse an. Zwei Sekunden vor Schluss gelang ihr die entscheidende Wertung.

Bo Goedhart wehrt sich lange

Lange wehrte sich auch Bo Goedhart in ihrer Klasse bis 52 Kilogramm. Aber in beiden Vergleichen setzte sich ihre Bottroper Konkurrentin Roxana Conradus in der Schlussphase knapp durch. Mit etwas mehr Glück wäre für die Branderinnen auch ein 6:8 drin gewesen . . .

Hinkampf: Bottrop – Brand 5:2: 78 kg Lea Püschel – Jana Grzesiek 10:0, 63 kg Agatha Schmidt – Isabel Schuldt 10:0, 57 kg Lena Wilkes – Danique Janssen 0:10, + 78 Ricarda Ulankiewicz – Jule Erdorf 0:10, 48 kg Julia Lanfermann – Julia Führen 10:0, 52 kg Roxana Conradus – Bo Goedhart 7:0, 70 kg Sheena Zander – Daena Knauf 10:0

Rückkampf: Bottrop – Brand 5:2: 78 kg Lea Püschel – Chiara Wirths 10:0, 63 kg Agatha Schmidt – Isabel Schuldt 10:0, 57 kg Marina Zapros – Danique Janssen 0:10, + 78 Ricarda Ulankiewicz – Rahel Krause 0:10, 48 kg Lisanne Sturm – Julia Führen 10:0, 52 kg Roxana Conradus – Bo Goedhart 7:0, 70 kg Alina Fiedler – Jenny Klaus 10:0

Mehr von Aachener Nachrichten