Borussia Freialdenhoven qualifiziert sich für die Hallencup-Endrunde

Sparkassen-Hallencup : Freialdenhoven löst das erste Ticket

Auftakt nach Maß: Borussia Freialdenhoven hat als erster Verein das Ticket für die Endrunde des Sparkassen-Hallencups gelöst.

Der Fußball-Mittelrheinligist besiegte am Freitag den 1. FC Düren im ersten Vorrundenfinal-Neunmeterschießen der Hallencup-Geschichte mit 4:3 (2:2). Der unterlegene Ligakonkurrent hofft nun, dass er sich als bester Gruppenzweiter der Vorrunden in Erkelenz und Düren doch noch für das große Finale in Aachen (5. Januar, ab 15 Uhr) qualifizieren kann – die Chancen stehen gut.

„So ein Neunmeterschießen ist immer Glückssache. Wir freuen uns natürlich, dass wir gewonnen haben und in Aachen dabei sind“, sagte Borussia-Trainer Wilfried Hannes unmittelbar nach dem umkämpften und spannenden Finale.

Auch sein Gegenüber, Trainer Sandro Bergs vom 1. FC Düren, zeigte sich zufrieden trotz der knappen Finalniederlage. „Wir sind hier mit einem Mix von Spielern der ersten und zweiten Mannschaft sowie der A-Jugend angetreten. Die Jungs haben das richtig gut gemacht.“

Die Borussia hatte es zuvor auch in der Gruppenphase äußerst spannend gemacht. Das Auftaktmatch gegen Viktoria Arnoldsweiler endete 3:3. Der Ligakonkurrent besiegte im Anschluss den Bezirksligisten TuS Langerwehe 6:1. Im Gruppenfinale behielt Freialdenhoven mit 8:2 die Oberhand gegen Langerwehe. Dank des besseren Torverhältnisses im Vergleich zu Arnoldsweiler gelang dem Team von Trainer Wilfried Hannes der Sprung ins Vorrundenfinale.

Auch der 1. FC Düren musste in der Gruppe B bis zum Ende zittern. Standesgemäß wurde der A-Ligist Kurdistan Düren mit 9:1 bezwungen. Da aber auch Bezirksligist Schwarz-Weiß Düren ein 9:3 gegen Kurdistan feierte, sollte die abschließende Gruppenbegegnung entscheidenden Charakter haben. Lange hielt der Bezirksligist die Partie offen, doch am Ende reichte es für den FCD zu einem 5:2-Sieg.

Am Mittwoch, 2. Januar, 17.45 Uhr, wird die zweite Vorrunde in der Erkelenzer Karl-Fischer-Halle angepfiffen.

  • Gr. A: Freialdenhoven - Arnoldsweiler 3:3, Langerwehe - Arnoldsweiler 1:6, Freialdenhoven - Langerwehe 8:2
  • Gr. B: 1. FC Düren - Kurdistan Düren 9:1, SW Düren - Kurdistan Düren 9:3, 1. FC Düren - SW Düren 5:2
  • Finale: Freialdenhoven - 1. FC Düren 6:5 n. N.

Weitere Bilder und Videos unter: www.fupa.net/westrhein

(lb)
Mehr von Aachener Nachrichten