Aachener holen den Mittelrheinpokal, Weidens Frauen verlieren

Handball: BTB Aachen macht das Double perfekt

Handball-Nordrheinligist sichert sich den HVM-Pokal, Weidens Frauen verlieren

HVM-POKALFINALE

Strombach – BTB Aachen 20:25 (11:11): Durch den Sieg beim Oberligisten konnten die Burtscheider die Trophäe in die Höhe stemmen und den Einzug in den DHB-Amateurpokal feiern. Trotz eines kleinen Kaders zeigten die Schwarz-Weißen einen konzentrierten Auftritt. Die Zuschauer sahen eine ausgeglichene erste Halbzeit. Direkt mit Wiederbeginn stellten die Bandis eine kompaktere Deckung. Im Angriff wurden geduldig klare Chancen herausgespielt und sicher abgeschlossen. „Das Double ist perfekt: Neben der Mittelrheinmeisterschaft haben wir uns nun auch den Mittelrheinpokal gesichert. Wir haben eine gute Teamleistung abgerufen“, freute sich BTB-Trainer Martin Becker. Die Leistungen von Torhüter Bene Schüler und von Mevlüt Bardak auf Rechtsaußen hob der Coach hervor. „Insgesamt war es ein verdienter Sieg gegen einen guten Gegner. Nun geht es im Januar im Amateur-Pokal weiter.“

Aachens Torschützen: Wydera (9/4), Breuer (4), Bardak (3), Bock (3/1), Bökmann, Uerlings (je 2), Jacobs, Oslender

FRAUEN, HVM-POKALFINALE

Gelpetal/Strombach – Weiden 38:17 (20:10): Marc Schlingensief war total geladen. Der Trainer des HC sah viele Dinge, die er so nicht akzeptieren wollte uns sagte: „Dieses Spiel ist sehr enttäuschend verlaufen.“ Nach ausgeglichener Anfangsphase (4:6) brach das Spiel für ihn „auf unerklärliche Weise zusammen“. In der 22. Minute stand es 15:6 für Strombach. Torhüterin Diana Cremer stand allein auf weiter Flur. Dennoch hatte der Coach ein Lob für die junge Keeperin übrig: „Diana hat das richtig klasse gemacht, leider wurde Sie zu oft von ihrer Mannschaft im Stich gelassen.“ Die Weidener Unzulänglichkeiten nutzte der Gegner gnadenlos aus. Schlingensief: „Ich hatte den Eindruck, meiner Mannschaft war die Bedeutung eines Finales gar nicht bewusst. Strombach wollte unbedingt gewinnen. Das haben sie auch gezeigt.“

Weidens Torschützinnen: Stärk (5/1), Welter (4/3), Küpper (3), Buerschaper (2), Fischer, Gilliam, Steins

(hec/mali)
Mehr von Aachener Nachrichten