1. Sport

Hannover: Perfekter Start in den ETTU-Pokal

Hannover : Perfekter Start in den ETTU-Pokal

Ohne Niederlage haben die Tischtennis-Bundesligisten den Auftakt in den europäischen Pokal-Wettbewerb überstanden.

Im ETTU-Pokal qualifizierten sich TTC Metabo Frickenhausen, TTC Karlsruhe-Neureut und die TTG Müller Munscheid für die zweite Gruppenphase.

„Mit 38 Jahren reicht es noch für den Europapokal”, freute sich TTG-Präsident, Manager, Namensgeber und Spieler Frank Müller über seine persönliche 2:2-Bilanz. Das Bochumer Team gewann in eigener Halle die Gruppe 9 mit Siegen gegen DT Bissen (Luxemburg/3:1), TTV Veldhoven (Niederlande/3:0) und TTC Stockerau (Österreich/3:1).

Auch Karlsruhe-Neureut nutzte den Heimvorteil in der Gruppe 11 mit Siegen gegen DT Echternach (Luxemburg/3:0), Cagliari (Italien/3:2) und De Keiji Rotterdam (3:1). Dabei überzeugte Doppel-Europameister Zoltan Fejer-Konnerth mit zwei Punkten gegen die starken Italiener.

Frickenhausen gewann in Spanien die Gruppe 15 sicher gegen Gastgeber Cajasur Priego (3:1), Estrela Mafra (Portugal/3:0) und Darlington (England/3:0).

Bundesliga, 4. Spieltag: Plüderhausen - Grenzau 3:6, Düsseldorf - Gönnern 1:6