1. Sport

Köln: Köln startet locker in die Bundesliga

Köln : Köln startet locker in die Bundesliga

Nach dem Spiel war allen Kölner Beteiligten die Erleichterung deutlich anzumerken, besonders Trainerneuling Stephan Baeck. Zum Saisonauftakt der Basketball-Bundesliga landete RheinEnergie Cologne gegen Brandt Hagen vor 5821 Zuschauern in der Kölnarena einen souveränen 81:61-Sieg.

„Meine Mannschaft hat sich an die taktische Marschroute gehalten und durch eine disziplinierte Defensiv-Leistung Hagens starkes Aufbautandem früh aus dem Spiel genommen”, fasste Baeck das Geschehen des ersten Viertels treffend zusammen, in dem der Grundstein zum Erfolg gelegt worden war. Fünf Minuten brauchte Hagen, um die ersten Punkte zu markieren.

Die Kölner präsentierten sich während des gesamten Spiels harmonisch. Nur zwei Minuten brauchten sie, um sich auf Hagens ungewohnte 2-3-Zonenverteidigung einzustellen; danach bedienten Kapitän Sasa Obradovic und Vladimir Bogojevic ihre Mitspieler fast nach Belieben und kamen zusammen auf 14 Assists.

Neuzugang Geert Hammink war, obwohl in der Saisonvorbereitung lange verletzt, ins Geschehen integriert, traf aus allen Distanzen und steuerte 15 Punkte und acht Rebounds bei.

Trotz der überaus gelungenen Vorstellung ließ Trainer Baeck keine Euphorie aufkommen und hatte schon die nächsten Aufgaben im Blick: „Es ist zwar schön, das erste Spiel zu gewinnen, allerdings müssen wir noch aggressiver auftreten, um in Braunschweig und Bonn ähnlich gut auszusehen.”