Marco Rose über Borussia in der Europe League

Nicht über fehlenden Punkt reden : Marco Rose’s Wunsch vor dem Vorrunden-Finale

Trainer Marco Rose hält die Ausgangslage vor Borussia Mönchengladbachs entscheidendem Vorrundenspiel in der Europa League für gefährlich.

Dem Bundesliga-Spitzenreiter genügt am Donnerstag gegen Basaksehir FK Istanbul ein Punkt zu Weiterkommen. „Es würde uns helfen, nicht zu viel drüber zu sprechen“, sagte Rose am Mittwoch in Mönchengladbach. Ziel sei ein Sieg und damit der Gruppensieg. „Es war noch nie gut, auf einen Punkt zu spielen. Das bedeutet: Wir werden versuchen, unseren besten Fußball auf den Platz zu bringen und das Spiel zu gewinnen“, sagte Rose weiter.

Dafür könnte der Borussen-Coach nach dem 2:1-Sieg im Bundesliga-Spitzenspiel gegen den FC Bayern personelle Wechsel vornehmen. Der Borussia steht aktuell nahezu der komplette Kader zur Verfügung. „Es geht darum, dass wir das Spiel gewinnen. Das ist das Wichtigste. Trotzdem kann es immer sein, dass es Überraschungen gibt und Leute auf der Bank sitzen, die damit nicht rechnen. Denn die Auswahl derzeit ist stark, weil alle richtig gut drauf sind“, sagte Rose.

(dpa)