1. Sport
  2. Fußball
  3. Bundesliga

Köln: Yakin-Transfer ist geplatzt

Köln : Yakin-Transfer ist geplatzt

Der Wechsel des Schweizers Murat Yakin zum Fußball- Bundesligisten 1. FC Köln ist geplatzt. Wie der Verein am Donnerstag mitteilte, wurden die Verhandlungen mit dem Abwehrspieler beendet.

„Wir bedauern, dass es nunmehr wider Erwarten nicht zu einer abschließenden Einigung gekommen ist”, sagte Kölns Manager Andreas Rettig.

Yakin hatte sich am Mittwoch und Donnerstag zu ärztlichen Untersuchungen und Gesprächen in Köln aufgehalten und auch bereits am Training teilgenommen. Nach dem gescheiterten Transfer bleibt der 30 Jahre alte Nationalspieler beim FC Basel.