Köln: Trainer auf Probe: Köln setzt vorerst auf Schaefer

Köln: Trainer auf Probe: Köln setzt vorerst auf Schaefer

Der 1. FC Köln setzt nach der Entlassung von Trainer Zvonimir Soldo vorerst auf die Interimslösung Frank Schaefer. „Wenn er seine Sache gut macht, kann er lange hier Trainer bleiben”, sagte FC-Präsident Wolfgang Overath dem „Express” (Montag-Ausgabe.).

In der Pokalpartie gegen 1860 München am Dienstag (19 Uhr) und im Punktspiel am Samstag gegen den Hamburger SV soll der bisherige U 23- Coach beim Tabellenletzten für eine schnelle Trendwende sorgen.

Fußball-Lehrer Schaefer kam bereits 1982 zum FC und bildete als Nachwuchscoach einige der Spieler des jetzigen Kaders wie Lukas Podolski aus. Allerdings werden in den Medien schon Nachfolger für Soldo gehandelt.

Als mögliche Kandidaten gelten der kurz zuvor beim VfB Stuttgart gescheiterte Christian Gross, der als Retter in der Not bewährte Fußball-Pensionär Hans Meyer und der beim türkischen Club Genclerbirligi nach tagelangem Hickhack entlassene Thomas Doll.