1. Sport
  2. Fußball
  3. Bundesliga

Köln: Stevens erwartet ein reines Geduldsspiel

Köln : Stevens erwartet ein reines Geduldsspiel

Wenn der Tabellenvorletzte Rot-Weiß Oberhausen am Sonntag beim Zweitligisten 1. FC Köln gastiert, erwartet FC-Coach Huub Stevens ein reines Geduldsspiel: „Wir müssen das Spiel breit halten, denn Oberhausen wird kaum offensiv agieren. Es kann lange dauern, bis ein Tor geschossen wird. Wir müssen Geduld haben.”

Der Trainer appellierte diese Woche an seine Profis, dass sie eine Verpflichtung gegenüber den Fans hätten. Dies sei ein ganz entscheidender Aspekt, den es zu pflegen gelte. Immerhin: Sonntag werden im Rhein-Energie-Stadion 35000 Zuschauer erwartet.

Unter ihnen wird weiterhin Torwart Wessels sein, dessen Hand (Kahnbeinbruch) wider Erwarten immer noch Probleme bereitet. Eine Nachuntersuchung ergab, dass er noch weitere zwei Wochen kein spezielles Torwart-Training absolvieren kann. Der junge Maczkowiak sitzt als zweiter Keeper auf der Bank. Zum Kader gehören auch erneut die Nachwuchskräfte Bröker und Pollak.

Unterdessen unterschrieb Vertragsamateur Lukas Sinkiewicz beim 1. FC Köln einen Profivertrag bis 2007.