1. Sport
  2. Fußball
  3. Bundesliga

Mönchengladbach: Ohne Giovane Elber gegen Stuttgart

Mönchengladbach : Ohne Giovane Elber gegen Stuttgart

Der Traum vieler Fans: Giovane Elber wird eingewechselt und erzielt in der 89. Minute den Siegtreffer (früher wäre schlecht angesichts der Gladbacher Nachspielzeitschwäche).

Doch so wird es nicht kommen, denn am Samstag gegen den VfB Stuttgart wird der Brasilianer, acht Monate nach seinem Beinbruch wieder im Mannschaftstraining, nicht auf der Bank sitzen. „Es bringt ihm nichts und uns auch nichts”, erklärt Horst Köppel.

Von Griffen in die Kiste mit den Psycho-Tricks hält der Trainer rein gar nichts. „Was soll ich Elber auf die Bank setzen? Dann fordern ihn 50000, ich kann ihn aber nicht bringen. Noch kann uns Giovane nicht helfen. Vielleicht sitzt er beim nächsten Spiel in Hamburg auf der Bank.”

Wieder in die erste Elf rücken der zuletzt gesperrte Jörg Böhme (für Filip Daems) und Nico van Kerckhoven (für den gesperrten Craig Moore). Sollte Milan Fukal (Schulterprellung) ausfallen, wird Abwehrspieler Sebastian Plate aus der U 23 in den Kader berufen.