Oberhausen: Nullnummer gegen Porto: Gladbach muss Hulk nur 23 Minuten bändigen

Oberhausen: Nullnummer gegen Porto: Gladbach muss Hulk nur 23 Minuten bändigen

Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat sich im Testspiel gegen den amtierenden Europa-League-Sieger FC Porto mit 0:0 getrennt.

Am Samstagabend im Stadion Niederrhein in Oberhausen freuten sich die meisten der 3.700 Zuschauer auf Portos Superstar Hulk. Doch der Stürmer, der letzte Saison 23 Mal in der Liga und 16 Mal in der Europa League traf, sah nach 23 Minuten die Gelb-Rote Karte.

Das nächste Testspiel bestreitet Mönchengladbach am 23. Juli gegen den englischen Erstligisten AFC Sunderland. Am 7. August tritt die Mannschaft von Trainer Lucien Favre in ihrem Bundesliga-Auftakt beim FC Bayern München an.