Aachen: Neues Alemannia-Trainerteam komplett: Sebastian Hahn neuer Co-Trainer

Aachen: Neues Alemannia-Trainerteam komplett: Sebastian Hahn neuer Co-Trainer

Jetzt ist das neue Trainerteam von Alemannia Aachen komplett: Sebastian Hahn wird neuer Assistent von Cheftrainer René van Eck. Am Dienstag unterzeichnete der 36-Jährige einen Zweijahresvertrag.

Als Spieler war der gebürtige Rostocker unter anderem für Bayer Uerdingen, den FC Hansa Rostock und Rot-Weiss Essen aktiv. Mit Uerdingen stieg Hahn 1994 in die Bundesliga auf und kam in seiner Karriere auf insgesamt 51 Erst- und Zweitligaspiele. Bis zur U21 durchlief der ehemalige Mittelfeldspieler sämtliche U-Nationalmannschaften.

Seit 2009 war Hahn für das Nachwuchsleistungszentrum des FC Schalke im Einsatz, wo er die U13 des Fußball-Erstligisten erfolgreich trainierte. „Der Sprung zur Alemannia ist für mich eine äußerst spannende und interessante Herausforderung. Mit Uwe Scherr hatte ich auf Schalke eine sehr gute Zusammenarbeit und auch zu René van Eck besteht schon seit längerer Zeit Kontakt. Wir sind auf einer Wellenlänge”, so Hahn.

Auch Alemannias Geschäftsführer Sport ist überzeugt von seinem alten und nun neuen Kollegen: „Sebastian Hahn hat in den letzten Jahren auf Schalke sehr erfolgreiche Arbeit geleistet. Mir war auch hier wichtig, einen Trainer zu finden, der Erfahrungen mit der Arbeit in einem Nachwuchsleistungszentrum besitzt. Außerdem passt er von seiner Art zu arbeiten gut zu René van Eck”, sagt Scherr.

Der bisherige Co-Trainer Reiner Plaßhenrich rückt damit wieder ins zweite Glied und betreut weiterhin die U19.