1. Sport
  2. Fußball
  3. Bundesliga

Aachen: Moses Sichone mit Rippenprellung

Aachen : Moses Sichone mit Rippenprellung

Drei Erkenntnisse hat Dieter Hecking nach dem 0:0 in Fürth mitgebracht.

Erstens: „Wir haben das Beste draus gemacht.” Zweitens: „Jan Schlaudraff ist nicht in der Verfassung, in der wir ihn gerne hätten.” Was dann auch gleich Thema im persönlichen Gespräch mit dem verhinderten Torjäger war. Drittens: Moses Sichone musste sich wegen einer Rippenprellung behandeln lassen.

Sollte der Innenverteidiger wider Erwarten am Freitag gegen Dynamo Dresden ausfallen, wird sich Alemannia Aachens Trainer zwischen Mirko Casper und Thomas Stehle entscheiden.

Die kurze Phase der Regeneration soll gegen den zuletzt recht erfolgreichen Abstiegskandidaten aus Sachsen im nächsten „Dreier” münden. „Das wird wieder ein hartes Stück Arbeit”, vermutet Hecking. Von einem weiteren Endspiel will der Coach nicht sprechen. „Endspiel, das ist, wenn wir gegen Freiburg den Aufstieg klar machen könnten.” Also - noch Geduld bis Anfang Mai ...