1. Sport
  2. Fußball
  3. Bundesliga

Berlin: Mohr kehrt zu den „Seahawks” zurück

Berlin : Mohr kehrt zu den „Seahawks” zurück

„Thor” ist sein Spitzname, und der passt gut zu seinem Verein Berlin Thunder. Denn wenn der Aachener Christian Mohr auf dem Football-Feld seiner Arbeit nachgeht und den gegnerischen Quarterback attackiert, dann kracht und donnert es gelegentlich bei 1,96 Meter Körpergröße und knapp 120 Kilo Gewicht.

Sein Auftritt im World Bowl Finale am Samstag nachmittag wird der letzte in Europa für die kommenden zwei Jahre sein. Denn dann wird sich Christian Mohr das Trikot der Seattle Seahawks überstreifen und für zwei Jahre in der National Football League (NFL) spielen.

Der Aufstieg des Modellathleten ist kometenhaft: Vor fünf Jahren spielte er noch für die Aachen-Düren Demons in der Regionalliga, es folgte 2002 der Aufstieg den Düsseldorf Panthers in die zweite Liga, ein Jahr später in die erste. Im vergangenen Jahr holte er mit den Berlinern die World Bowl.