1. Sport
  2. Fußball
  3. Bundesliga

Mönchengladbach: Luhukay will Trainer bleiben: „Habe meinen Verein gefunden”

Mönchengladbach : Luhukay will Trainer bleiben: „Habe meinen Verein gefunden”

Auch wenn Borussia Mönchengladbach zum Saisonende aus der ersten Fußball-Bundesliga absteigen sollte, will Trainer Jos Luhukay dem Fußball-Bundesligisten die Stange halten. „Ich habe hier meinen Verein gefunden, hinter dem ich 200-prozentig stehe”, sagte er jetzt.

Gegenüber dem Magazin „Sport Bild” (Mittwoch-Ausgabe) erklärte er in einem Interview: „Wenn der Club trotz Abstiegs mit meiner Arbeit zufrieden ist, kann ich mir sehr gut vorstellen, auch für einen Neuanfang in der 2. Liga zur Verfügung zu stehen”.

Freilich gibt der Trainer noch nicht alles verloren und glaubt an eine Rettung für den Tabellenletzten: „Wir schaffen den Klassenerhalt.” Dazu freilich ist mehr nötig als Hoffnung und gute Worte: Im Moment fehlen der Borussia fünf Zähler auf einen Nicht- Abstiegsplatz.

„Wir haben 21 Punkte geholt, ich denke, dass wir noch mindestens 15 brauchen”, sagte Luhukay mit Blick auf die letzten zehn Spieltage der Saison.

Aus der Chefetage steht eine definitive Antwort allerdings noch aus. Mönchengladbachs Sportdirektor Peter Pander will sich auf eine weitere Zusammenarbeit noch nicht festlegen, sollte die Borussia in der kommenden Saison tatsächlich in der 2. Liga antreten. „Wenn es so kommt, werden wir das Thema mit der Führung besprechen. Er macht eine sehr gute Arbeit, es stimmt in der Mannschaft. Aber auch Jos weiß, dass er Erfolge braucht”, sagte Pander gegenüber der „Bild”, wo er in der Mittwochs-Ausgabe zitiert wird.