1. Sport
  2. Fußball
  3. Bundesliga

Mönchengladbach: Lienen wettert gegen die Anpfiffzeiten

Mönchengladbach : Lienen wettert gegen die Anpfiffzeiten

Die Antwort kommt eher zögerlich, einige Sekunden muss Bernd Korzynietz nachdenken Und wirklich überzeugt ist der noch einen Monat lang 23-Jährige selbst nicht.

„Das wir uns vorgenommen hatten zu siegen und dies auch umgesetzt haben”, antwortet Mönchengladbachs Mann für die rechte Seite auf die Frage, was außer den drei Punkten zum Auftakt gegen Köln positiv haften geblieben sei...

Korzynietz hätte auch sagen können, „meine eigene Leistung”, galt er doch als bester Borusse letzten Sonntag. Doch dafür ist der Franke, der 1999 von Schweinfurt 05 an den Bökelberg wechselte, zu bescheiden.

„Ganz ordentlich” sei es gewesen. Aber was war, ist vergessen, Bremen zähle jetzt, die Spielweise sei auf jeden Fall „verbesserungswürdig”.

Damit liegt Korzynietz, der als Rechtsaußen seine Karriere begann, von Max Eberls Erkrankung Ende der vergangenen Saison profitierte und sich als „defensiver Offensivspieler” etablierte, auf einer Linie mit Ewald Lienen.

„Wir müssen uns ganz klar steigern, im Mittelfeld ballsicherer werden und die Stürmer in Ballbesitz bringen”, fordert der Trainer, gerade weil „Bremen mit Baumann vor der Abwehr, Listzes, Ernst und Micoud ein massiertes und spielstarkes Mittelfeld aufbietet. Wir dürfen ihnen keine Räume geben.”

Dass die hohen Temperaturen den Bremern, die „dank” UI-Cup bereits vier Spiele in elf Tagen absolviert haben, kräftemäßig zum Nachteil gereichen, sieht Lienen natürlich ganz anders - er sieht den Vorteil, „die haben somit schon mehr Wettspielpraxis als wir”.

Generell wettert der Coach gegen Ansetzungen um 15.30 Uhr, würde eine Verlegung in die Abendstunden auf 20.00, 21.00 Uhr begrüßen. „Nach einem Gespräch mit unseren Ärzten wäre das höchst sinnvoll anzuraten, auch und gerade im Interesse der Zuschauer.”

Lienens Konsequenz: Training frühmorgens sowie gestern eine kurze Einheit um 15.30 Uhr. „Nur ein paar Flanken bei subtropischen Temperaturen, damit die Spieler wissen, wie das so ist bei 40 Grad im Schatten.”

Obwohl: In Bremen ist es gleichgültig, wie die Temperaturen sind: Die Ergebnisliste der letzten acht Duelle an der Weser - 4:2, 1:0, 2:0, 1:0, 1:0, 4:1, 1:0, 2:0.