1. Sport
  2. Fußball
  3. Bundesliga

Köln/Cottbus: Köln streicht die Kandidatenliste zusammen

Köln/Cottbus : Köln streicht die Kandidatenliste zusammen

Der 1. FC Köln geht derzeit seine Kandidatenliste durch und streicht sie zusammen. Der Kreis der potenziellen Verstärkungen hat sich um zwei Namen verkleinert: Der Bolivianer José Alberto Castillo und Youssef Mokhtari, Spielmacher des Zweitligisten Energie Cottbus, werden nicht für den Bundesliga-Aufsteiger spielen.

Während es bei Castillo die großen körperlichen Defizite waren, die den Ausschlag gegen eine Verpflichtung gaben, war es im Fall Mokhtari sein derzeitiger Arbeitgeber, der einem Wechsel im Wege stand.

FC-Manager Andreas Rettig hatte mit dem Marokkaner, der in Cottbus bis 2007 unter Vertrag steht, bereits eine Einigung erzielt, aber das Ergebnis der anschließenden Unterhaltung mit Energie-Präsident Michael Stein war unmissverständlich. „Wir haben über die Modalitäten gesprochen, aber keine Einigung erzielt”, berichtete Rettig. „Dann erklärte der Cottbuser Präsident, der Spieler sei unverkäuflich.” Rettigs Reaktion war eindeutig: „Damit ist das Thema für uns erledigt.”