1. Sport
  2. Fußball
  3. Bundesliga

Mönchengladbach: Kahe gewinnt das Nominierungs-Duell gegen Sonck

Mönchengladbach : Kahe gewinnt das Nominierungs-Duell gegen Sonck

Der Augenzeuge war sehr angetan - zumindest vom Gastgeber. Die Form, in der sich Borussia Mönchengladbachs Gastgeber VfL Wolfsburg am Dienstag im DFB-Pokal beim souveränen Sieg über Alemannia Aachen präsentierte, lässt Markus Gellhaus feststellen. „Das war spielerisch auf einem sehr, sehr hohen Niveau.”

Borussias Co-Trainer musste Jos Luhukay von starken Stürmern, einem lebhaften Auftritt und vielen Wolfsburger Chancen berichten. Borussias Cheftrainer findet ohnehin, dass „der VfL eine richtig gute Balance zwischen defensiven und offensiven Leuten” hat.

Das sollte den Borussen im Abstiegskampf jedoch ziemlich egal sein. Der Gastgeber muss aus dem Gleichgewicht gebracht werden, um das Fünkchen Hoffnung zu wahren. „Ich habe viel Vertrauen, dass die Mannschaft die Leistung wie gegen Bremen wiederholen wird”, fasst Luhukay seine Trainingseindrücke der Woche zusammen.

Als mögliche Schwachstelle der Wolfsburger hat der Niederländer die Innenverteidigung ausgemacht, in der Kapitän Kevin Hofland gelbgesperrt fehlen wird. Ob die gleiche Formation wie am Sonntag gegen Bremen versuchen wird, dort Nadelstiche zu setzen?

„Nach dem letzten Eindruck müsste ich normalerweise nichts ändern”, findet Luhukay, der weiterhin auf Filip Daems und Oliver Neuville - der Nationalspieler intensiviert sein Pensum und soll kommende Woche zeitweise ins Mannschaftstraining einsteigen - verzichten muss.

Doch am Freitag machte ihm Bo Svensson einen Strich durch die Rechnung: Der dänische Innenverteidigung, der gegen Bremen im Mittelfeld ausgeholfen hatte, steht aus persönlichen Gründen nicht im Kader. Davon profitiert Kah, der von einer Grippe genesen ist und das Nominierungsduell mit Wesley Sonck gewonnen hat.

Doch trotz seiner Fähigkeit (oder Schwäche), sich immer wieder ins Mittelfeld zurückfallen zu lassen, wird der Stürmer dort den Platz von Svensson nicht übernehmen. Die Wahl Luhukays wird auf einen der Kandidaten Eugen Polanski, Sebastian Svärd oder David Degen fallen.