1. Sport
  2. Fußball
  3. Bundesliga

Köln/Nürnberg: FC im DFB-Pokal mit Pröll, Kioyo und Schröder

Köln/Nürnberg : FC im DFB-Pokal mit Pröll, Kioyo und Schröder

Per Deutscher Bahn machte sich am Dienstagmittag exakt der Kader des 1. FC Köln auf den Weg nach Nürnberg, der am Sonntag mit dem 3:2 gegen Greuther Fürth dafür sorgte, dass der Zweitliga-Tabellenführer auch nach insgesamt 19 Pflichtspielen weiter ungeschlagen blieb.

Freilich kündigte Trainer Friedhelm Funkel für das DFB-Pokal-Achtelfinale beim 1. FC Nürnberg drei Änderungen in der Aufstellung an: „Markus Pröll wird wie in den Pokalspielen zuvor im Tor stehen, Florian Kringe und Markus Kurth sind âübermatcht und sitzen zunächst auf der Bank. Für sie spielen Oliver Schröder und Francis Kioyo von Beginn an.”

FC-Manager Andreas Rettig appellierte an die Mannschaft: „Der Einzug ins Viertelfinale brächte 500 000 Euro, was uns in unserer wirtschaftlichen und personellen Situation Handlungsspielraum für die nächste Saison geben würde.”

Gastgeber Nürnberg muss auf Stammkeeper Darius Kampa (schwere Oberschenkel-Prellung) und möglicherweise auf den vierfachen Pokal-Torschützen Sasa Ciric (Wadenprobleme) verzichten.