1. Sport
  2. Fußball
  3. Bundesliga

Montreal/Aachen: „Erst einmal sicher ins Finale springen”

Montreal/Aachen : „Erst einmal sicher ins Finale springen”

„Ein Platz im Finale”, sagen sie unisono zur Zielsetzung - genauso synchron, wie sie sich aus zehn Metern Höhe ins Wasser stürzen.

Eine Woche lang mussten Norman Becker und Sascha Klein abwarten und zusehen, ehe die beiden Aachener am Sonntag bei den Weltmeisterschaften der Schwimmer und Wasserspringer im kanadischen Montreal zum Abschluss der Springwettbewerbe synchron vom Turm antreten.

Die Finalteilnahme muss „an einen guten Tag normal drin sein”, sagt Norman Becker, wohl wissend, wie schnell auch mal ein beispielsweise dreieinhalb fach gedrehter Sprung nicht synchron gelingt und das wertvolle Punkte kostet. Der 21-Jährige und sein 19-jähriger Partner, beide für den SV Neptun Aachen aktiv, können optimistisch sein. Die Deutschen Meister zeigten bei verschiedenen Meetings, das sie international locker unter die Top Ten springen können.