Aachen: DFB bestätigt: Alemannia erhält Drittliga-Lizenz

Aachen: DFB bestätigt: Alemannia erhält Drittliga-Lizenz

Der Montagmorgen begann bei der Alemannia mit einer guten Nachricht. Während die Spieler im Stadion am Hasselholzer Weg den obligatorischen Feldstufentest absolvierten, ging auf der Geschäftsstelle der Schwarz-Gelben ein Fax des DFB ein. In diesem bestätigte der Fußballbund, dass die Alemannia für die neue Saison die Lizenz für die Dritte Liga erhält.

Die Schwarz-Gelben konnten somit - wie alle anderen Bewerber, die sich sportlich für die Liga qualifiziert hatten - die wirtschaftliche und technisch-organisatorische Leistungsfähigkeit für diese Spielklasse nachweisen.

„Das Lizenzierungsverfahren war in diesem Jahr sicherlich durch den verkürzten Zeitraum und die Umfinanzierung des Stadions aufwendiger als in der Vergangenheit. Deshalb sind wir umso erleichterter, nun die Bestätigung erhalten zu haben, dass die Arbeit der letzten Wochen und Monate zu dem wie erwartet positiven Ergebnis geführt hat”, so Geschäftsführer Frithjof Kraemer.

Auch Meino Heyen war entzückt, als er von unserer Zeitung erfuhr, dass Alemannia die Lizenz für die Dritte Liga erhält. Eine Überraschung war die Nachricht vom DFB allerdings nicht mehr, „wir hatten schon vorher positive Signale bekommen”, sagte Aachens Präsident und Aufsichtsrats-Chef. „Aber solange man es nicht schwarz auf weiß hat...”

Das Vertragswerk zur Umfinanzierung des Stadion-Neubaus räumte die letzten Bedenken in der Verbandszentrale aus. Neben Alemannia wurden auch die 19 anderen Klubs der Liga durchgewinkt. Das gab der DFB nach Prüfung der Clubs bekannt.

Die sportlich abgestiegenen Clubs Werder Bremen II, Rot-Weiß Oberhausen und FC Carl Zeiss Jena müssen demnach in die Regionalliga. In den vergangenen Jahren hatte es mehrfach Vereine gegeben, die sich aus wirtschaftlichen Gründen aus der 3. Liga zurückzogen oder keine Lizenz erhielten.

Die neue Drittliga-Saison beginnt am Wochenende 20. bis 22. Juli. Für den 20. Juli ist als Auftakt wieder ein attraktives Eröffnungsspiel geplant.

Mehr von Aachener Nachrichten