Mönchengladbach: Borussia weiter ohne Reus, aber mit de Camargo

Mönchengladbach: Borussia weiter ohne Reus, aber mit de Camargo

Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach muss im Spiel beim FC Augsburg am Samstag weiterhin auf Marco Reus (Zehenbruch) verzichten.

Der Nationalspieler muss die Bruchstelle schonen und konnte bislang noch nicht wieder mit der Mannschaft trainieren.

Dafür steht Igor de Camargo nach überstandener Knieverletzung wieder im Kader, dürfte aber für einen Einsatz von Beginn an noch nicht infrage kommen. Mittelfeldspieler Havard Nordtveit laboriert zwar an einer Prellung im Sprunggelenk, wird aber wohl spielen können.

Beim Aufsteiger trifft die seit fünf Spielen unbesiegte Borussen-Elf erstmals auf ihren ehemaligen Trainer Jos Luhukay. Gladbachs Trainer Lucien Favre warnte wie immer vor einem starken Gegner. „Das wird ein ganz hartes Stück Arbeit. Wir sind zwar Favorit, aber es wird extrem schwer”, meinte der Schweizer.

Mehr von Aachener Nachrichten