Aachen: Alemannia: Kratz rückt für Höger ins Team

Aachen: Alemannia: Kratz rückt für Höger ins Team

Vermutlich werden Alemannias Chancen dadurch nicht schlechter: Der nächste Gegner MSV Duisburg muss auf drei seiner besten Spieler verzichten: Julian Koch hat eine schwere Knieverletzung, Sturmführer Stefan Maierhofer einen Fußbruch und Abwehr-Allrounder Olivier Veigneau ist schlicht gesperrt.

„Wir wollen nach der Partie am Freitag Siebter sein und den MSV überholen”, sagt Aachens Trainer Peter Hyballa. Die Mannschaft hat mit einer kleinen Serie sich ans obere Tabellendrittel herangepirscht.

Aber auch Aachen muss auf seinen vielleicht Besten verzichten: Marco Höger ist nach der fünften Gelben Karte gesperrt. Dafür rückt der zuletzt erkrankte Kevin Kratz wieder ins Team. Seine Position ist noch offen: Spielt Kratz vor der Abwehr oder im rechten Mittelfeld?

Als einzige Alternative gilt Manuel Junglas. Routinier Thomas Zdebel, zuletzt häufig verletzt, kommt auch in seinen letzten Spielen für Aachen nur für befristete Einsätze in Frage.