Aachen: Alemannia: Entwarnung bei Radjabali-Fardi

Aachen: Alemannia: Entwarnung bei Radjabali-Fardi

Entwarnung bei Shervin Radjabali-Fardi: Alemannias Mittelfeldspieler musste am Mittwochabend acht Minuten nach seiner Einwechslung wieder vom Platz, nachdem er ein Schlag vors Knie erhalten hatte.

Die Untersuchung am Donnerstagmorgen verlief positiv. Beim Berliner ist das Knie nur geprellt, am Freitag soll er wieder ins Training zurückkehren. So könnte er am Samstag in Duisburg den gesperrten Alper Uludag im linken Mittelfeld ersetzen.