Mönchengladbach könnte am Samstag den Heimsieg-Rekord einstellen

Zwölf Heimsiege zuletzt vor 35 Jahren : Gladbach könnte gegen Augsburg Rekord einstellen

Mit einem weiteren Punkte-Dreier kann Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach am Samstag den fast 35 Jahre alten Rekord von zwölf Heimsiegen in Serie einstellen.

Im Spiel gegen den FC Augsburg (15.30 Uhr) kann der Tabellendritte in der neunten Partie vor eigenem Publikum den neunten Sieg holen. Plus der drei Erfolge aus in den letzten drei Heimspielen der vergangenen Spielzeit wären es zwölf. Das schaffte die Borussia zuletzt vom 24. August 1983 bis zum 24. März 1984 unter Trainer Jupp Heynckes. Damals blieb Gladbach in allen 17 Heimspielen bei 15 Siegen und zwei Remis ohne Niederlage.

Vor der Partie gegen Augsburg bangt Trainer Dieter Hecking noch um den Einsatz der angeschlagenen Profis Thorgan Hazard und Denis Zakaria. Alassane Pléa, der am vergangenen Samstag den 1:0-Siegtreffer bei Bayer Leverkusen erzielt hatte, steht nach einer Reizung im Knie wieder zur Verfügung. In den letzten sieben Bundesligaspielen zwischen beiden Teams gelang Augsburg nur ein Sieg.

(dpa)
Mehr von Aachener Nachrichten