Nizza: Favre gerät in Nizza unter Druck: 0:5-Debakel gegen Lyon

Nizza: Favre gerät in Nizza unter Druck: 0:5-Debakel gegen Lyon

Lucien Favre, der frühere Bundesliga-Trainer von Borussia Mönchengladbach, gerät bei seinem jetzigen Club OGC Nizza in Frankreich zunehmend in Bedrängnis. Das Team von der Côte d‛Azur erlitt am Sonntag im Punktspiel gegen Olympique Lyon ein 0:5-Debakel.

Die Favre-Elf wurde vor heimischem Publikum vor allem in der Anfangsphase der Partie von dem Top-Team aus Lyon regelrecht vorgeführt und lag schon nach 38 Minuten mit 0:4 zurück.

Die Südfranzosen, die die vorige Saison mit Favre überraschend als Tabellendritte der Ligue 1 abgeschlossen hatten, müssen nun als Drittletzte um den Klassenverbleib bangen. Im Mai hatte Favre noch eine Offerte von Borussia Dortmund erhalten, aber Nizzas Clubführung sträubte sich damals gegen eine Rückkehr des Schweizers in die Bundesliga.

In Deutschland hatte der Coach bei Hertha BSC (2007-2009) und Borussia Mönchengladbach (2011-2015) unter Vertrag gestanden.

(dpa)
Mehr von Aachener Nachrichten