Aachen: Vierte Niederlage in Folge: Alemannia unterliegt Bochum II mit 0:1

Aachen: Vierte Niederlage in Folge: Alemannia unterliegt Bochum II mit 0:1

Nur vier Tage nach dem Derby-Debakel gab es für die Alemannia die nächste bittere Niederlage: Nach dem 0:5 in Mönchengladbach unterlag die Elf von Trainer Peter Schubert der Zweitvertretung des VfL Bochum am Donnerstagabend mit 0:1. Vor 4900 Zuschauern erzielte Sven Kreyer in der 24. Minute das Tor des Tages auf dem Tivoli.

In einem Duell zweier verunsicherter Mannschaften nutzten die Gäste in Halbzeit 1 ihre einzige Möglichkeit, um in Führung zu gehen und letztlich auch drei Punkte mit ins Ruhrgebiet zu nehmen. Schubert hatte die Mannschaft nach dem 0:5 in Mönchengladbach auf fünf Positionen verändert und auch den erst wenige Stunden zuvor verpflichteten Ex-Bochumer Jannik Stevens eingesetzt. Doch die Alemannia fand keine Mittel.

Während die Aachener nach der vierten Niederlage in Folge immer weiter in Richtung Abstiegsregion taumeln, haben die Bochumer ihren freien Fall erst einmal gestoppt und sich punktgleich mit der Alemannia auf dem 11. Platz eingefunden.

(bj)
Mehr von Aachener Nachrichten