1. Sport
  2. Fußball
  3. Alemannia Aachen

Aachen: „Stop-Tihange-Spiel“: Noch kein „seriöses“ Erlös-Ergebnis

Kostenpflichtiger Inhalt: Aachen : „Stop-Tihange-Spiel“: Noch kein „seriöses“ Erlös-Ergebnis

Den Erlös des „Stop-Tihange-Spiels“ am Samstag hat Alemannia Aachen dem gleichnamigen grenzüberschreitenden Aktionsbündnisses versprochen. 21.100 Zuschauer bezahlten die fünf Euro Eintritt für die Partie gegen 1. FC Köln II.

eAbr nhoc lneegi ied nnebAcneuhrg rüf end cteaotnesgufk DSryciintteu-es und das cTkiegtin hntic vro. rraeseneHecught nerdew msüens dmzue -nrEeh und krn.aatDerue

lmAiaasnen rsthfcüGfreähes miTo kyrpizSks tchrnee stre dEne ovrembeN itm eneim eins“e„örs rEebgn.is isB iadhn tis auhc eid uriegtrseenVg dre tdoeoSiinrnde “hiia„-nTTegtokr bdentee. ysrSpzikk tegh vno eienm pkpna nsgelffeültin srölE frü sda nAibüsnotindsk .asu