Frankfurt/Main: Olajengbesi für zwei Spiele gesperrt

Frankfurt/Main: Olajengbesi für zwei Spiele gesperrt

Alemannia Aachen muss im Saisonendspurt vorerst auf Seyi Olajengbesi verzichten. Der Abwehrspieler wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen unsportlichen Verhaltens für zwei Spiele gesperrt.

Das teilte der DFB am Montag mit. Olajengbesi war in der Partie seiner Mannschaft beim VfL Osnabrück am 8. Mai von Schiedsrichter Florian Steuer (Menden) in der 22. Minute des Feldes verwiesen worden.

Spieler und Verein haben dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Mehr von Aachener Nachrichten