1. Sport
  2. Fußball
  3. Alemannia Aachen

Aachen: Kein finanzieller Spielraum: Alemannia schließt das Transferfenster

Aachen : Kein finanzieller Spielraum: Alemannia schließt das Transferfenster

Das Transferfenster wurde am Tivoli dann schon früher als bei den anderen Vereinen geschlossen. „Man hat mir signalisiert, dass wir in unserer finanziellen Situation nicht mehr reagieren können“, sagt Fuat Kilic. Alemannias Trainer hat in dieser Winterpause einige nicht eingesetzte Spieler - wie Haydar Kilic, Ryo Suzuki oder Alexander Förster - abgegeben, die nun bei anderen Klubs sich weiterbilden können.

uetzZlt eurwd rde etrVgar ovn acMhrdeoe iacTmkhuo ,lafeögsut edr csih hicvultrme edm genileni-gialoaRvlaR GST eöopcSvlkrh lßenhieasnc rid.w i„rW leonwlt snruene Kdrea verernlienk und gnjneu ilnepSe sbeerse ezcnhiikimaelstgönEt ,eebg“n gast Kilic. Eerh patenguln rwa edr eggWagn nov neiDal Ha,mmle rde ibe end uStrettragt esKikcr encinretrhbeus ha.t chAu rüf ned trstMeüeirmtl btgi es nun inkene aE,strz uhca wenn hisc erd eztteges uoriJn hungaraoTri iset cWoehn itm ukmrunälse bmrneoPel apl.gt

pttfrheilecV im Wniret ewurd reteP ke,baHnrecg red egßröre tebasehGlunßnei in Kafu nham. ndU am aDgeisnt edwur uahc dei uhieseAl nvo eiSnrve Bhatuc kdnigna.tuek erD rJ0-ih2eäg motkm bsi umz oSmemr mvo eaulrrKrsh C,S edr nih ni erd Hdernuni cihtn ni der 3. Lagi .sieetnetz lciKi etrraeieg imt emd aefsWrttirnner ufa edi Poebme,lr eid se auf edn anhnAeueßbn rhucd dei etVrnzungeel von isNl teinWr nud sTboai ohMr ebgeneg ath.

rWi„ mkoemebn enein hsre elefxblin ileperS tim rneei engtu täan“leit,tM agts .re glihöMc wudre der chWeles fua etZi chau ,unr eliw rde KSC nihwirtee das tGhlae mit tnnfz,reiia nrdäweh rde elSirpe ni edn änesthnc üfnf noetaMn in anhAce uegitabelds r.diw

Achu nnwe der Taienrr energ hcon rtrzufiskig ienne Srteümr dzau ognemmen ät,the jberetamm re ntchi dei izeteorigv uichßlneSg esd srf.Trtrnaneeefss „sE sti so iew es .tsi cIh sums end ogbgeneverne hmenRa ekz.petaen“ir