1. Sport
  2. Fußball
  3. Alemannia Aachen

Aachen: Der Kapitän bleibt wohl Bank-Angestellter

Aachen : Der Kapitän bleibt wohl Bank-Angestellter

Die größte Gefahr ist gebannt: Marius Ebbers wird nach einer Knochenquetschung im Sprunggelenk am Sonntag nur auf der Tribüne sitzen. Gegen Alemannia hat der Ex-Aachener im Lauf seiner Karriere elf Tore geschossen - zuletzt zwei bei Paulis 3:2 in der Hinrunde.

erD ivTilo wdri bei iesnme ntscsehteeltz lipSe howl sueratafuvk e.nis ahNc urn neemi Der”ier„ aus end tzlneet sbeein nSieepl e„lnlow iwr fua ied aeSstiregerß ukeor,n”mkczüm astg Teranir ügrneJ eergreS.be rWi„ eümnss cauh aml gneeuzl, n´sewn cnah thnnei ruas g.eth Dsa war in nde zttlene drie nlSepie itnhc dre li”l.SalrdFaz etN,ehm edr in der wugArnteus dre lfstnLiageuu mibe 1:2 in Fuirgreb nitch eegrad einne ntteaiSpzlzp ehnamni, üdtfre ucha ewneg ietärrdegig gTspuianeairns (eI)tfkn sua der Seltrfta e.lflan ufA enigein ieinsootPn uednet hsci eehsnueVcrigbn n:a sLewi oybltH ni dne nAfrfig, ereomJ olzneP fua nde enknli, iaorlnF llMeür afu edn chreent glleF.ü leniaD mrBannink hat eSeererbg etztuzl curuhasd nlgleefa, „zMea”t hneamLn letibb owlh ntsa-llt.erkeBAegn Ob„ patinäK eodr icnth - se hänelz die ecgelhin sk”Ln.srntgaetfueoi