1. Sport
  2. Fußball
  3. Alemannia Aachen

München: Aus der Traum: Aachens 1:1 in München reicht nicht

München : Aus der Traum: Aachens 1:1 in München reicht nicht

Ewald Lienen hat sich bei seinem Einstand als Trainer des TSV 1860 München zum „Löwen”-Retter aufgeschwungen. Nach dem 1:1 (1:0) am Sonntag im Heimspiel gegen Alemannia Aachen konnten die 1860-Fans den praktisch perfekten Klassenverbleib in der 2. Fußball-Bundesliga bejubeln, denn vor dem letzten Spieltag haben die „Löwen” mit 39 Punkten drei Zähler und 15 Tore Vorsprung auf den VfL Osnabrück auf dem Relegationsplatz.

Frü eid Gäset eaztzrlentp dcurh asd dcisnenhUenet die tezenlt fggsueAfnnhufni.soet Kaiäpnt neimnajB Luath cartehb eid n„”Lwöe ovr 0.0363 uercZashnu ni edr Azanlli naeAr ni erd 3.3 lpmiteiunSe tmi minsee 41. Sitnasroo in üuh.ngFr nDe hgucesiAl zrlteeei eTgrrjäo minBnaej Arue ni rde .38 retDieMuni. lrolnsepee lsehWec thtae erd am nrneavggeen hwoMtcti sla ehcrgaNlof ovn eUw Wlfo ntargeeente enLeni ov.emrgeomnn Dsa peliS elprcätshet mzrdttoe ,hanid sbi sau edm Nithsc asd 0:1 .lief htauL sttabue hcan meine urScushsvsehc nvo oséJ leoHbsa sau rkzeru aniztDs .ab aDcnha erbleet 0618 wzie ruenSekkcn:ehsdc pbhewirrAeesl ebnrTo naofnHfm rueflenti bei neeim lobluFfaglkp na nde senepnAoußft saft nie toEgiren ..)83( cahN der lßsnhidneeaecn cEke rkleät tioAnon anRkaiuv hcan eenim lfbalKpo vno nnnüeermSetrmA-la ajeBninm Aure ufa red onieliTr (.9.3) Ahecna ivienrisneett cnah dme Wceshle ide bnnfgfühnmrAseegui dnu rwedu stäp hrudc usrAe .15 insoroSat htln.boe