Alemannias Pokalspiel gegen Leverkusen wird ausverkauft werden

Alemannia : Jede Wette: Pokalspiel wird ausverkauft sein

Als am Montagmorgen der freie Vorverkauf für Alemannias Pokalspiel am 10. August gegen Leverkusen begann, stand der Ticketzähler bei etwa 15.000 verkauften Karten. Am Abend dann mussten noch etliche Mails bearbeitet werden, aber die Tendenz stand schon fest: „Wir werden ausverkauft sein. Jede Wette“, sagt Geschäftsführer Martin vom Hofe, der selbst im Kassenhäuschen die begehrten Karten verkaufte.

„Mit so einem Andrang hatten wir nicht gerechnet. Alle Mitarbeiter laufen mit einem breiten Grinsen hier herum.“ Zuletzt war der Tivoli am 7. Februar 2015 ausverkauft. Bei der Partie (1:0) gegen RW Essen arbeitete vom Hofe noch für den ewigen Rivalen aus dem Ruhrgebiet.

Nach der Auslosung hatte er auf etwa 25.500 Festbesucher gehofft. Die Zahl wird nun übertroffen.Gegen 16.30 Uhr waren alle Stehplätze bereits vergriffen, etwa 4000 Karten warteten noch auf die letzten Interessenten. „Das ist schon ein Brett“, frohlockte der Geschäftsführer. Etwa 31.500 Plätze sind verfügbar beim Duell, wegen der Pufferzonen wird der Tivoli nicht maximal ausgelastet. Beim Pokalspiel werden die Einnahmen aufgeteilt. Die beteiligten Teams erhalten jeweils 45 Prozent, zehn Prozent gehen an den DFB.

(pa)