Alemannias Hackenberg nur ein Spiel gesperrt

Nach Platzverweis im Pokal: Peter Hackenberg fehlt der Alemannia nur in Wattenscheid

Über die Rote Karte von Peter Hackenberg in Schlebusch hatten sich die Aachener schon während des Pokalspiels aufgeregt. Später erfolgte dann der Einspruch beim Verband. Das Veto war durchaus erfolgreich, Alemannias Kapitän wird nur ein Spiel gesperrt, muss am Samstag in der Liga bei Wattenscheid 09 pausieren.

„Wir sind dankbar, dass unsere Hinweise angenommen wurden“, sagt Trainer Fuat Kilic. Strafen beim Verband fallen meistens rigoroser aus. In dieser Saison hat Hackenberg in allen Spielen nur die Schlussminute beim Spiel in Oberhausen verpasst. Unverändert laboriert der Leistungsträger noch an den Folgen eines doppelten Jochbeinbruches, der ihn zum Maskenmann macht.

Kilic hat sich noch nicht festgelegt, wer den 29-Jährigen in der Abwehr ersetzt. Mohamed Redjeb ist eine Variante, die Viererkette etwas ausgiebiger neu zu sortieren, eine andere. Verzichten muss Kilic erneut auf Marc Kleefisch, der zwar trotz seiner Ausbildung derzeit mit trainieren könnte, sich aber vergrippt abgemeldet hat.

Schlagzeilen liefert Alemannias nächster Gegner. SG Wattenscheid 09 drücken kurzfristige Verbindlichkeiten in Höhe von 190.000 Euro. Die Spieler warten seit Monaten auf ihre Gehälter. Das hat Aufsichtsratschef Oguzhan Can bestätigt. Der Hauptgeldgeber sagt, er sei bereit, über die nach eigenen Angaben bereits investierten Gelder von rund einer Million Euro hinaus noch mehr Geld zu investieren - wenn die Lasten dann auch auf andere Sponsoren verteilt würden.

Das ist die Ausgangslage vor dem Spiel, die Zukunft des Klubs, der im nächsten Jahr 110 Jahre alt wird, ist ungeklärt. Wie sich die Misere auf dem Spielfeld auswirkt, ist auch noch ein Rätsel. „Wir wissen aus eigener Anschauung, dass so eine Situation ein Team auch zusammenschweißen kann“, erinnert Kilic an die eigene Insolvenz. „Und es gibt sicher auch Spieler, die sich gerade intensiv für andere Klubs empfehlen wollen.“

(pa)
Mehr von Aachener Nachrichten