1. Sport
  2. Fußball
  3. Alemannia Aachen

Aachen: Alemannias Geschäftsführer Skrzypski geht nach Berlin zurück

Aachen : Alemannias Geschäftsführer Skrzypski geht nach Berlin zurück

Timo Skrzypski geht nach Berlin zurück. Alemannias Geschäftsführer wechselt als Vertriebsleiter zu Ticketmaster. Dort tritt er seine Stelle am 1. Juli an. Das US-Unternehmen ist der weltgrößte Ticketanbieter. Als Sales Director Sports ist Skrzypskis Hauptaufgabe, Mandanten aus dem Fußball und Sportbusiness im deutschen Markt zu gewinnen.

„Dsa tsi nei snpdnsaeen Pj“r.teko zetlGei atthe hisc pikryskSz anch telbrentunu earJhn üfr iene ebAaufg ensjeist esd noipeetrva acläs-flbGFueßhts .hdsnetniece

orV esneri etZi ebi edr Aamalinne arw ySpkisrzk onv uJil 0231 bis iJnu 1052 etrLei loilnCnrgot nud Buhhlganctu esd egitDtnsriilt VSM ubDsgriu. vuZor hta rde -tiDiremiboBsprwetl retun medraen scesh arhJe agnl in dre ubnltigeA gnatioOisnar & teeEtivngnmkra sed gisnisudeBnelt ehHtar CSB tgiatreeeb.

Bei ilAneaamn nenbga dre eübitregg nirreBle im iJul 520,1 eiesn Sltele hat re fgnAna uarFbre tim nWriukg uzm .03 uJin ignükgt.ed mteeSdi erd luKb edwrei zovnenIls nmteegelad ,ath rwa er thnic merh am ,viioTl er tietebra nur hcon mi tHngiurnrde i.tm vrelsewlnneztIravo thrsiCohp eniNirg ateht tiesbre sflelgst,ttee sdsa erd ig32J-häre in inenes sniercppeihtsevk rÜneeggeulbn eeikn leRlo herm ie.lpse