Aachen: Alemannia: Volles Haus gegen die Eintracht?

Aachen: Alemannia: Volles Haus gegen die Eintracht?

Die Nachfrage nach Alemannias Endspiel gegen Eintracht Frankfurt hält unvermindert an. Bis Montagmittag waren bereits 24.000 Karten verkauft.

Erfahrungsgemäß gehen an den Abendkassen noch einmal etwa 2500 Tickets weg. 5000 Eintracht-Fans bevölkern eine komplette Kurve. Sie wollen erleben, wie ihr Team heute den Aufstieg perfekt macht.

Alemannia wird heute in nahezu unveränderter Aufstellung erwartet. Die einzige Änderung zum Duisburg-Spiel: Für Sascha Marquet könnte Alper Uludag wieder auflaufen.

Mehr von Aachener Nachrichten