Oliva Nova: Alemannia verliert Test, Simon überzeugt nicht

Oliva Nova: Alemannia verliert Test, Simon überzeugt nicht

Alemannia Aachen hat am Mittwochnachmittag ein Testspiel gegen Fortuna Düsseldorf mit 0:3 verloren.

Für das Team aus der Landeshauptstadt traf Sándor Torghelle bereits in der 5. Minute. Patrick Zoundi (66.) und Marcel Gaus (89.) machten den Sieg perfekt.

Alemannia Aachen hat das Spiel auch als Test für die „zweite” Mannschaft gesehen. Nur in der ersten Hälfte spielte weitestgehend die Stammbesetzung. Gefährliche Torszenen für die Schwarz-Gelben waren nur in den ersten 45 Minuten zu verzeichnen, als die Stammelf in weiten Teilen auf dem Feld war.

„In der ersten Halbzeit haben wir gut Fußball gespielt, hatten aber wieder unsere bekannten Probleme in der Box”, analysierte Hyballa. Gastspielers Andras Simon überzeugte nicht und wird nicht verpflichtet, wie der Coach nach dem Spiel erklärte.

„Wir hatten in der zweiten Halbzeit eine zusammengewürfelte Truppe auf dem Feld. Es ist uns nicht mehr gelungen, die Bälle zu halten”, sagte Hyballa über die zweite Hälfte. Das Ergebnis spiele keine Rolle, „wir haben das Spiel als zusätzliche Trainingseinheit betrachtet”.

Alemannia: Hohs (46. Unger) - Casper, Feisthammel, Stehle (46. Hofmann), Achenbach (46. Radjabali-Fardi) - Kratz (66. Burkhardt), Höger (46. Lubasa), Stieber (54. Cubukcu), Arslan (46. Gueye) - Auer (46. Tsoumou), Simon (46. Engelbrecht)

Düsseldorf: Ratajczak - Schwertfeger, Tiago, Lukimya, van den Bergh (46. Zoundi) - Bodzek (76. Costa), Christ (61. Guseynov), Fink (46. Lambertz), Dum (83. Gaus) - Jovanovic (61. Beister), Torghelle (61. Bröker)

Mehr von Aachener Nachrichten