Aachen: Alemannia steckt den Sommerfahrplan ab

Aachen: Alemannia steckt den Sommerfahrplan ab

Während die Saison in der Regionalliga noch in ihren letzten Zügen liegt, ist der Sommerfahrplan der Alemannia bereits abgesteckt: Nach dem letzten Spiel bei Schalke II und einem gemeinsamen Frühstück am 25. Mai gibt's zunächst vier Wochen Urlaub, am 25. Juni bittet Trainer Peter Schubert das Team dann zum Trainingsauftakt.

Wie im vergangenen Sommer bestreiten die Schwarz-Gelben ihr erstes Testspiel bei Rhenania Richterich, das momentan in der Landesliga um den Klassenerhalt kämpft. Anstoß ist am Samstag, 5. Juli, um 16 Uhr im Jürgen-Ortmanns-Stadion.

Zum zweiten Test reisen die Tivoli-Kicker nach Baesweiler. Dort tritt die Alemanna am Dienstag, 8. Juli, um 19 Uhr gegen den Bezirksligisten Concordia Oidtweiler. Nur einen Tag später, am 9. Juli, ist die Alemannia in Jülich zu Gast. Das Benefizspiel gegen eine Stadtauswahl aus Jülich wird um 18.30 Uhr im Karl-Knipprath-Stadion angepfiffen.

Weitere Testspiele gegen höherklassige Gegner sind in Planung und werden zeitnah veröffentlicht.

(red)