Zweite Runde des FVM-Pokals: Alemannia reist zum SV Schlebusch

Zweite Runde des FVM-Pokals: Alemannia reist zum SV Schlebusch

In der zweiten Runde des Mittelrheinpokals treffen die Schwarz-Gelben auf den Landesligisten SV Schlebusch. Das ergab die Auslosung am Donnerstagabend. Gespielt wird am 28. November.

Auch für andere Teams aus der Region geht der Traum vom DFB-Pokal weiter.

Der 1. FC Düren reist zum Bezirksligisten SG Köln-Worringen. Eintracht Verlautenheide empfängt den Landesligisten SSV Homburg-Nümbrecht.

Für Borussia Freialdenhoven geht es zum Landesligisten FV Bonn-Endenicht.

Komplettiert werden die Partien für die Clubs aus dem Raum Aachen mit Viktoria Arnoldsweiler, die mit dem Mittelrheinliga-Zweiten Bergisch Gladbach 09 ein hartes Los gezogen haben.

Das Spitzenspiel der zweiten Pokalrunde findet in Herkenrath statt, wo Aachens Ligakonkurrent den Drittligaclub Fortuna Köln empfängt. Zudem geht es für Regionalliga-Spitzenreiter Viktoria Köln im Lokalderby der rechten Rheinseite zum SV Deutz 05.

Die Partien mit Regionalliga-Beteiligung finden am Mittwoch, 28. November statt, die anderen Partien voraussichtlich am 24. November.

(red)
Mehr von Aachener Nachrichten