Aachen: Alemannia noch vor dem Sturm in Bielefeld

Aachen: Alemannia noch vor dem Sturm in Bielefeld

Die angekündigten Schneestürme haben auch den Terminplan von Alemannia Aachen durcheinandergewürfelt.

Nach dem Vormittagstraining um 10 Uhr machte sich das Team von Peter Hyballa bereits um 12 Uhr auf den Weg nach Bielefeld - drei Stunden eher als ursprünglich geplant.

Länger geworden ist auch die Ausfallliste bei den Schwarz-Gelben. So muss Hyballa in Ostwestfalen auf Keeper Tim Krumpen verzichten. Er liegt krank im Bett, für ihn rückt Thomas Unger in den Kader. Schonung ist allerdings trotz einiger kränkelnder Spieler nicht angesagt: „Es wird niemand geschont, ich schone mich ja auch nicht”, meint Hyballa lapidar.

Ob das Spiel in Bielefeld überhaupt stattfinden kann, ist noch unklar. Die Arminia hat ihre Fans für Freitagmorgen ab 9 Uhr zur Schneeräumaktion aufgerufen.

Mehr von Aachener Nachrichten