1. Sport
  2. Fußball
  3. Alemannia Aachen

Aachen: Alemannia: Klitzpera schließt weiteren Abgang nicht aus

Aachen : Alemannia: Klitzpera schließt weiteren Abgang nicht aus

Die Vorbereitung ist gut gelaufen, die Ergebnisse gegen deutlich höherrangige Teams waren meistens überraschend. Alemannia ist von gravierenden Verletzungen verschont geblieben. „Aber das erste Pflichtspiel ist noch einmal etwas anders. Am Freitag in Ahlen zählt es“, sagt Alexander Klitzpera.

Dei engiD ehabn hics ugt ntwieecltk in edn tnzetel Wnh,ceo ebra rde alnltsfEr htste cnho an. ieD eupnanlKadgr sit ncho tnhic .sseosebalcghn „iWr eltanh ugeAn nud Oehrn ffoe,“n ntiem der trooi.rterdSkp eDi ürTne in debie nhuRtcgnei eneths eff.on eniEn ntireeew aAgngb ehtlßsci rde -gi7äe3rJh ihnct ,sua nohe emaNn nnneen zu nlel.ow Zzttleu duewrn haSni Dgaatsin dun iaZbe mebi aleinfn estT intch zntegte.esi

eävtnrdUenr tucsh Ktprlezia cohn einne urneosbt erlrMtttemsüi imt nerabuieegt aaerorTn.tig eD„n sehucn esilaldrgn leive ,nreVeei und ad ussm nma neies ecnahCn alihtecsrsi nhecnäs“.tize lluAz ednrdinegn aulddangnsrbefH hseti zrpiaKtle cn.tih erD„ Kedar tis iretb lat,seluegtf wir nwdere nenike lehshncSuscls a“hen.cm dUn tim dme gnneju lhippPi eGödd ehab man nneie lrpiSee l,tuzgehdoa red uzmndesit sectsrkipvpeih ine saektrr kelsorcreltV enrewd nek.nö „sE mctha iesrglldan keinen Sinn, ihn ejttz itm enntwgEuarr zu bcrat“nehfüe.r