1. Sport
  2. Fußball
  3. Alemannia Aachen

Aachen: Alemannia freut sich über schnelle Fortschritte

Aachen : Alemannia freut sich über schnelle Fortschritte

Der Abendprogramm von Peter Hyballa verlief wie immer. Alemannias Trainer beschäftigte sich mit Fußball. Der 34-Jährige beobachtete die Partie von Energie Cottbus gegen den Karlsruher SC im Stadion, schließlich sind die „Energischen” am Freitagabend der nächste Gegner.

nEi„ Sgie eräw itcnh eerkvt”rh, eregt Hlaybal sconh nlmeia na nahc dem 1:1 eib theGerur ü.oFrhNcht atetwr die ejung chaMnftsan auf dne eenrst foetntl iDerre ni seeird lzipeetS,i rbae ide taPire im anFkandnrle tlestel otzrt eds vreasnetsp Sseeig ufdeenzi.r rWi„ dins in der rSup”, aernknte cnhti urn aalyHl.b asD emTa eßli icsh tcihn ribener, vtraeteru wirdee den eeingne eöikgMt.lihenc Zmdue unteonekirift ied nue ertieorts hrAwbe dshucaur b.zrgudüeeen rBseensdo die inbdee dngivrierneeItne Setleh dnu jObigsneela ueftnrd sich ein ExaLbto-r .nbohlae negiszEi Man:ok n„I edr xBo tfehl es ohnc an hskaruractf”ghD,scl itleteur blayaHl ithcn mzu erents l.Ma rDe werehätb oTegjärr yBnen uerA ainreitrte am goMtna iesnvnit itm edn is.sRerenevt aDs„ hsa tgu ,”sau beabetehcto llbya.aH ricVehtmlu chnos bdal dwir der nlaeg veltztree pnaäitK ngäeler eiitnsanEeztz arlnheet. Goaterrßgi dergenÄnun nisd ürf die iePart am iFeagtr tnihc eehoergsv.n r„Wi naerw mit elanl fel ezienttgeesn rpeSlein un”r.idezef