Aachen: Alemannia: Arzttermine für den möglichen Neuzugang

Aachen: Alemannia: Arzttermine für den möglichen Neuzugang

Die erste intensive Belastung seit vielen Monaten hat das Knie bestanden.

Am Morgen nach seinem „Comeback” als Spieler hatte David Odonkor keine Beschwerden. Ein erster kleiner Erfolg für einen leidgeprüften Fußball-Profi.

Am Montag kehrt der Testspieler wieder nach Aachen zurück, statt Training stehen dann diverse Arzttermine an. Alemannia lässt den Ex-Nationalspieler intensiv durchchecken. Schalten die Mediziner die Ampeln auf Grün, wird verhandelt, kündigt Manager Erik Meijer an.

„Es geht um eine vernünftige Verteilung des Risikos.” Die grundsätzliche Bereitschaft, den rasenden Rechtsaußen zu beschäftigen, besteht: „Sein Tempo war früher Weltklasse. Er ist immer noch ein schneller Zweitligaspieler, und vermutlich kann er sich weiter steigern. Für Aachen wäre es ein Spieler, der elektrisiert.”

Mehr von Aachener Nachrichten