Alemannia Aachen: Mahmut Temür wechselt zu Bezirksligist Hohkeppel

Neues Kapitel : Ex-Alemanne Mahmut Temür wechselt zu Bezirksligisten

Im letzten Heimspiel der Saison wurde Mahmut Temür offiziell am Tivoli verabschiedet, seitdem war es ruhig geworden um den gebürtigen Dürener.

Mit dem Fußball-Mittelrheinligisten 1. FC Düren war der ehemalige Spieler von Alemannia Aachen im intensiven Austausch, ein Engagement kam aber nicht zustande

Nun steht fest, wohin es Temür zieht: Der 29-Jährige schließt sich dem Bezirksligisten SV Eintracht Hohkeppel an. Der Klub aus dem Oberbergischen Kreis hatte den Aufstieg in die Landesliga in der vergangenen Saison knapp verpasst und rüstet seinen Kader jetzt mit erfahrenen Spielern aus der Regional-, Mittelrhein- und Landesliga auf. „Das Projekt hat einfach gepasst“, kommentiert der Mittelfeldspieler seinen Wechsel zum ambitionierten Bezirksligisten.

Sein Engagement bei der Alemannia verlief zuvor überaus unglücklich. Aachens Trainer Fuat Kilic hatte Temür schon früh als möglichen „Unterschiedsspieler“ angepriesen. Seine Einsatzzeit hielt sich im Laufe der Saison aber in Grenzen. „Natürlich hätte ich mir gewünscht, dass ich etwas mehr Einsatzzeit bekomme, damit ich mich besser präsentieren kann. Da die Erwartungshaltung relativ hoch war, ich aber relativ lange raus war, konnte ich leider keine schnellen Ergebnisse liefern“, erklärte der 29-Jährige, der jetzt ein neues Kapitel aufschlägt.

Mehr von Aachener Nachrichten