1. Sport
  2. Fußball
  3. Alemannia Aachen

Alemannia Aachen gegen SV Rödinghausen abgesetzt

Corona-Verdachtsfall : Alemannia gegen Rödinghausen abgesetzt

Die nächsten Spielabsagen in der Fußball-Regionalliga West sind aktenkundig: Alemannia Aachen wird am Mittwochabend nicht beim SV Rödinghausen antreten, da es im „Kreise der ersten Mannschaft“ einen Corona-Verdachtsfall gibt.

Nach Informationen unserer Zeitung hatte ein Aachener Spieler am Dienstagmorgen Krankheitssymptome gezeigt. Der Arztbesuch blieb nicht ohne Folgen, ein Corona-Test wurde angeordnet.

Am Nachmittag wurde das Spiel dann durch den Westdeutschen Fußballverband (WDFV) abgesetzt. „Es gibt einen begründeten Verdacht, deshalb müssen wir sehr vorsichtig sein“, sagte Manfred Schnieders, der Fußballausschussvorsitzende beim WDFV.

Zuvor waren bereits die Begegnungen von Borussia Mönchengladbach II gegen RW Essen und SV Bergisch Gladbach gegen Wuppertaler SV coronabedingt abgesagt worden. Beim Nachwuchsteam der Borussia ist Trainer Heiko Vogel positiv auf das Coronavirus getestet worden, er hat sich ebenso wie alle gefährdeten Personen nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt in eine 14-tägige Quarantäne begeben.

(bj)