Bochum-Wattenscheid: 0:3 in Wattenscheid: Alemannia kassiert nächste deutliche Niederlage

Bochum-Wattenscheid : 0:3 in Wattenscheid: Alemannia kassiert nächste deutliche Niederlage

Am vorletzten Spieltag der Regionalliga West musste sich Alemannia Aachen bei der SG Wattenscheid 09 mit 0:3(0:0) geschlagen geben. Vor 2500 Zuschauern im Lohrheidestadion fanden die Schwarz-Gelben nie wirklich den Zugang zum Spiel.

Die fehlende Durchschlagskraft der Gäste bestraften die effektiveren Wattenscheider eiskalt. Nach der 0:4-Niederlage unter der Woche gegen Viktoria Köln gab Fuat Kilic Ersatztorühter Akif Sahin das erstmals Startelfmandat. Bei seiner Saisonpremiere bekam Sahin in der ersten Halbzeit aber kaum Gelegenheit sich auszuzeichnen. Die Partie spielte sich weitgehend zwischen den Strafräumen ab. Die Alemannia versuchte es vor allem mit Flanken, die aber viel zu selten einen Abnehmer fanden.

Den ebenfalls behäbigen Beginn beider Teams im zweiten Durchgang beschleunigte dann ein Elfmeterpfiff von Schiedsrichter Julian Engelmann. Nach einem strittigen Foulspiel von Nils Winter an Nico Buckmaier zeigte der Unparteiische auf den Punkt (54.) - Manuel Glowacz nahm sich der Aufgabe an und schickte Sahin ins falsche Eck.

In der Folge mühten sich die Gäste, konnten den Schalter aber nicht umlegen. Erst zehn Minuten vor Schluss testeten Mergim Fejzullahu und Junior Torunarigha den bis dahin beschäftigungslosen Edin Sancaktar im Tor der 09-er.

Die Hausherren hingegen zeigten sich vor dem Tor deutlich abgezockter: Joseph Boyamba (84.) erzielte nach einem sauber ausgespielten Konter das 2:0, in der Nachspielzeit sorgte Verteidiger Serdar Bingöl mit seinem Fernschusstor (90.+2) für den 3:0-Endstand.

Das ausgegebene Saisonziel, den dritten Tabellenplatz, dürften die Schwarz-Gelben damit aller Voraussicht verpasst haben. Am kommenden Wochenende gastiert das bereits abgestiegene Tabellenschlusslicht Westfalia Rhynern auf dem Tivoli.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Nächste bittere Niederlage: Alemannia kassiert in Wattenscheid drei Tore

Mehr von Aachener Nachrichten